Blog von Walter Lackermayr & dem Forum der WuidnBuam (und Madln natürlich auch)




Donnerstag, 23. Juli 2009

Das Phantom Teil 1 (Phantom der Zinne)

Tom und Dirk waren an der großen Zinne und haben mal den unteren Teil des Phantoms ausgecheckt. Hier Tom's Bericht:
„Das Phantom“ – Teil1 05.07.2009

“No climbing today! Car parking at Auronzo only for demonstration G8 for Africa”. Die Aussage eines italienischen Kletterers um 5.45 an der Mautstelle. Ok, Kletterzeug mit Schlafsäcken verdeckt, eh noch nicht als Kletterer verkleidet. Dirk grinst den Wärter unverschämt an und sagt „G8 for Africa“. Und wir waren um 6.30 startklar und die einzigen Kletterer weit und breit.
Ab dem Paternsattel bist du als Alpinkletterer in deinem Reich der Träume. Selbst wenn der Wetterbericht für Bozen einen Badetag mit über 30 Grad Celsius ansagt, hier ist dir immer kalt.
Was machen wir hier eigentlich? Warum nicht ausschlafen, gemütlich in die Halle fahren, Espresso trinken, schwere Routen klettern und uns von den hübschen jungen Frauen bewundern lassen ? Darum:
Das Hallenklettern bietet neben der netten Atmosphäre aber auch die Grundlage um hier ab zu heben, optimales Training für die gutgriffige steile Kletterei im Dolomitgestein
Wir sind deutlich besser unterwegs als gedacht aber es liegt sicher nicht daran dass wir heute in Top Form sind: Die Schwierigkeitsbewertung stimmt einfach nicht. Nur die zweite Länge kratzt am 9ten Grad alle anderen Längen bewegen sich im achten Grad. Egal, die Kletterei ist unvergleichlich
Und plötzlich ein abartiger Lärm, wir drehen uns um, und da stehen sie und jubeln uns zu: 18000 junge Frauen
Nein, es sind die Demonstranten G8 für Africa. Sie haben es geschafft einen Ring aus Menschen rund um die Zinnen zu bilden!
Der Wetterbericht hat leider auch Recht!
Wir sind mehr als zufrieden: Am großen Band der Hasse/Brandler seilen wir ab
Und wir kommen wieder, „das Phantom“ rotpunkt im Überschlag an einem Tag. Zur Vorbereitung gehen wir jetzt in die Halle

Kommentare:

Bem-vindo hat gesagt…

Parabéns pelas aventuras !!!loucura total!!

Anonym hat gesagt…

da kann ich ganz deutlich den clip stick von vaude an einem stand erkennen. habt ihr euch das phantom hoch gestickt ?

Wuide Buam hat gesagt…

...dann schau nochmal ganz genau hin, zB auf dem Bild zwei erkennst du ziemlich genau daß daß da zwei Teleskopwanderstöcke mit dabei sind, und zwar für den Abstieg.
Weder Tom noch Dirk müssen sich in diesem Schwierigkeitsgrad irgendwo hochsticken, was übrigens beim Phantom aufgrund der Abstände garnicht möglich ist.
Vielleicht verrätst Du uns aber im Gegenzug mal Deinen Namen?

tom hat gesagt…

Hallo Walter... hast Recht die Stöcke wurden lediglich als Gehhilfe verwendet, das Phantom hochstickn ist sichr schwieriger als rotpunkt zu klettern

tom_lipp hat gesagt…

Walter Du hast Recht, das Phantom hochsticken ist deutlich schwerer als rotpunkt zu klettern (die Stöcke wurden rein als Gehhilfe verwendet).

dizzydave hat gesagt…

hi tom,

wie war das abseilen oben? und wie sind die beiden oberen 9er? kannst auch was zu den 7er oben sagen?!?
unten kann ich euch nur recht geben: schwerer als achter grad war nur die 2te länge. und der rest interssiert mich jetzt auch.
viel erfolg beim punkten...
david (franz-spezl)